Donnerstag, 26. November 2020
 
Es ist schon fast Verschwendung
...wenn der großartige Mads Mikkelsen angeworben wird, um den bösen Wicht in ein paar Kinderbuch- Verfilmungen zu spielen.

Immerhin hat er bereits mehrfach erfolgreich den Kannibalen gegeben (Dänische Delikatessen und Hannibal), jagt reihenweise britischen Schauspielern wie Daniel Craig oder Benedict Cumberbatch den Schrecken ein (wenn er nicht seinen Bruder Lars vorbeichickt) und hat auch sonst eine sehr schöne Filmographie hingelegt.
Der Schutzgeist hätte ihn ja auch gerne mal als Hexer durch die Welten Sapkowskis streifen sehen, aber da diese Serie erst am Anfang steht könnte das ja noch irgendwann was werden.

Stattdessen also Grindelwald, der nur einen Mord pro Buch/Film begehen darf damit es nicht zu grausam fürs heranwachsende Publikum ist. Und dann auch noch als Nachfolger des abgestürzten Johnny Depp, dem die Piratenkarriere (und alles danach) irgendwie überhaupt nicht gut getan hat. Tim Burton ist auch nirgends zu sehen.

Naja, Hauptsache Alessio gehts gut, und darf schon in die Vorstellung. Mads wird schon das beste rausholen. Und hinterher bzw. nebenbei bitte auf dem Teppich bleiben und auch anderen Stoff fabrizieren.
 
Von: ericpp um 16:35hmoviekommentieren