Donnerstag, 3. September 2020
 
Das ging schnell
Der Große ist grade mal zwei Wochen in der Schule, und schon erreicht uns die erste Warnung vor einem "Netten Mann"

Da hat sich die Mutter eines Mitschülers tatsächlich die Mühe gemacht, und eine 5 Minuten (!) lange Voicemeldung ins Whatsapp eingesprochen. Von einem älteren Herren, der Kinder direkt vor der Schule oder der Turnhalle anspräche, ung Geld oder Süßigkeiten böte wenn die Kinder ihre Adresse nennen würden. Natürlich hat sie ihn nicht selbst gesehen, aber eine Bekannte unbekannten Namens. Die sei von Freunden aus der Nachbarstadt gewarnt worden, und hätte sogar Fotos von ihm.

Da hört man tatsächlich die irregeleiteten Gedanken von Xavier Naidoo trappsen. Bin mal gespannt, wann sich der obligatorische weiße Transporter dazugesellt.
 
Von: ericpp um 11:03hnerv | 0 Kommentare | kommentieren