Freitag, 28. Februar 2020
 
Liebe NATO
Als Bürger eines Bündnislandes sage ich euch:

Bitte laßt Euch nicht durch den Irren vom Bosporus in einen Krieg reinziehen, in dem die Türkei schon nichts zu suchen hat.
Wirkt stattdessen lieber darauf hin, daß dieser wahnsinnige Möchtegern- Padishah seine Truppen aus dem Land abzieht, und die Terroristen, mit denen er so doll befreundet ist, entweder der lokalen Justiz überläßt, oder im eigenen Land ansiedelt.
Letzeres möchte ich der Türkei zwar eigentlich nicht wünschen, aber wenn sie sich so einen durchgeknallten Führer leisten, dann sollten sie selbst die Konsequenz davon tragen, und sie nicht auf benachbarte Völker abwälzen.

Für die Kriegsflüchtlinge, mit denen der wahnsinnige Erdolf droht, hätte ich eine sehr pragmatische Lösung: Nehmt sie auf. Die Türkei bekommt von uns mehrere Fantastilliarden im Jahr dafür, daß sie die Leute mehr schlecht als recht versorgt. Die können sofort umgeleitet werden. Euer militärisches Personal kann sich um die Betreung kümmern, natürlich ohne vergehaltene Waffen, wir sind ja keine Barbaren.

Je schneller die syrische Armee die Freunde Erdogans aus Syrien rausschmeißen, oder verhaften kann, desto schneller wird es für Zivilisten wieder sicher sein, heimzukehren.
 
Von: ericpp um 12:42hpolitics | 0 Kommentare | kommentieren

 
Donnerstag, 20. Februar 2020
 
Mein Bub, du bist jetzt 43 Jahr und Elektroingenieur...
Früher waren nicht mehr so junge Männer, die noch bei den Eltern wohnten, ein Fall für die Comedy.
Heute einer für die Titelzeile der Blödzeitung.

Bin fassungslos.
 
Von: ericpp um 08:53hthoughts | 0 Kommentare | kommentieren

 
Mittwoch, 19. Februar 2020
 
Die Edmund Stoiber- Gedächtnisbahn kommt doch noch
Erinnert sich noch jemand an die legendäre Rede?

Hauptbahnhof... Flughafen...stotterdidotter


Dummerweise stellte sich der Plan als zu teuer und daher unrealistisch heraus. Während der irrsinnige Übervater vom Stoiber ein ganzes Olympiastadion samt -dorf in die Landeshauptstadt des komischen Bergvolks stampfen konnte, konnte Edmund sich nichtmal sein kleines Eisenbahnglück verwirklichen.

Bis jetzt!

Denn immer wenn es schlimm steht um das Selbstbewußtsein der lederhosentragenden Alkoholiker aus der CSU kommt Andreas Scheuer mit einer neuen Idee daher, die alles nur noch schlimmer macht und höchstens seinen Amigos ein paar Milliönchen aus der Steuerkasse in die Tasche spielt.
Nachdem die PKW- Maut für nichtarische Untermenschen so ein durchschlagender Erfolg war wird jetzt die Magnetschwebebahn aus der Versenkung geholt. Eine Technik, die der Schutzgeist ja eigentlich ganz toll findet, aber doch bitte auf Strecken (oder Netzen) von mehr als 100 km, und nicht für ein staatlich subventioniertes Schaubähnchen, über das sich die Chinesen scheckig lachen können.

Hätte man das richtig machen wollen, müßte man das ÖPNV- Netz einer ganzen (Klein-) Stadt auf Maglev umrüsten. Weg mit holprigen Straßenbahnen und unzuverlässigen Bussen, und den ganzen Verkehr neu aufziehen, inclusive neuer Streckenplanung. Das könnte dann natürlich auch entsprechend gefördert werden, wenn der Qualitätsgewinn paßt, und man das Muster hinterher auf andere Städte übertragen kann.
Dafür fehlt aber natürlich der Mut. Aber ein kleines Bisschen Stoiber- Gedenken, natürlich zulasten aller deutschen Steuerzahler, das geht immer.
 
Von: ericpp um 09:23hpolitics | 0 Kommentare | kommentieren

 
Donnerstag, 13. Februar 2020
 
Doofe Frage am Morgen:
Wenn ich auf das Smartphone eines Freundes aufpasse, bin ich dann ein "Guardian of the Galaxy"?


Grooooot!
 
Von: ericpp um 10:18hfun | 0 Kommentare | kommentieren