Montag, 6. Januar 2020
 
90 Sekunden Umweltsau
Ja, ich weiß, ich bin etwas spät an mit dem Thema.
Ich bitte vielmals um Entschuldigung dafür, aber leider kam ich erst heute dazu, mir Gedanken dazu zu machen.

Denn offensichtlich gibt es viele Leute, die es nicht verwerflich finden, Opis mit Rollator einfach mit dem eigenen SUV zu überfahren, oder die kärgliche Rente an die Mineralölindustrie zu verfüttern, so daß es dann nur noch für billigste Discounter- Koteletts reicht?
Zumindest bei dem Teil mit dem Opis überfahren möchte ich dem Liedtext hiermit feierlich widersprechen: Wer täglich - und die typische Oma fährt ja schließlich täglich beim Doc vorbei - zwei Opis überfahrt, entlastet die Umwelt sicher mehr, als sie sie mit einem überschweren SUV belasten könnte. Schließlich fährt rein statistisch von den 730 im Jahr überfahrenen Opas (grobe Überschlagung meinerseits) jeder 6., und somit 124 Stück, selbst einen SUV: CO²- Schleudern, die hernach abgemeldet und im besten Fall sogar verschrottet werden können. Dafür wird man der - ja sicher gesellschaftlich nicht repräsentativen - Oma im Lied ja wohl ihren Straßenpanzer lassen können.



Oder?
 

 
Dienstag, 25. Juni 2019
 
Waaas? Schon wieder Monatsende?
und noch nix geblogged für den Juno. Das geht ja gar nicht. Hier mein Alibi- Blogartikel für den Juni, gefunden dank Fefe, und möge sich der ein oder andere Rassist bitte an dieser wonderbraren Aktion beteiligen:

 
Von: ericpp um 11:13hfun | 0 Kommentare | kommentieren

 
Dienstag, 14. Mai 2019
 
Es gibt so viele nette Opas. Was ist bei Ihnen schiefgelaufen?
"Kanake" ist ein Wort aus dem Polynesischen und heißt Mensch. Deswegen sind wir alle Kanaken. Auch der ostdeutsche Provinzdepp der zwar kein Baseball spielt, aber gern mit dem entsprechenden Sportgerät rumläuft.

Und natürlich auch die freundlichen Menschen mit Migrationshintergrund. Und wie das aussieht, wenn einem "Kanak" mit Migrationshintergrund mal die Hutschnur platzt, kann man hier sehen:

 
Von: ericpp um 13:20hfun | 0 Kommentare | kommentieren

 
Montag, 6. Mai 2019
 
Liebe Wähler von Afd und NPd
Bitte denkt, daran, auch zur EU- Wahl gilt: Die Wahlzettel müssen unterschrieben werden um gültig zu sein.
 
Von: ericpp um 11:03hfun | 0 Kommentare | kommentieren

 
Donnerstag, 11. April 2019
 
ANDIMATZEDON
Irgendwann vor knapp 20 jahren stellten sich drei junge Männer auf eine Bühne und riefen: "Wir sind Eure Mütter".
Das kam offenbar so gut an, daß die drei das bis heute machen, und davon sogar leben können.
Nach knapp 3 Jahren hat es der Schutzgeist nun gestern auch endlich mal geschafft, die aktuelle Show der drei mit dem tollen Namen "Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins!" zu sehen. Und ja: Sie sind immer noch untrawitzig, mit ihrem gesanglich vorgetragenen, teils auch derb unter der Güterllinie austeilendem Humor. Und auch nach dem vierten Mal verliert das Synchronhaarewaschen nicht seinen Spaß.

Bitte weiter so, liebe Mütter, ich freue mich schon jetzt darauf, eure nächste Show zu sehen die Ihr für 2020 angekündigt habt. Und darauf werd ich sicher nicht wieder 3 Jahre warten.

Darauf ein Lied, wenn auch ein älteres:
 
Von: ericpp um 09:43hfun | 0 Kommentare | kommentieren

 
Mittwoch, 26. Dezember 2018
 
Dumme Wortspiele für 1000 Euronen
Warum tanzt ein Justin Bieber Butzemann in unserm Haus herum?
 
Von: ericpp um 00:52hfun | 0 Kommentare | kommentieren

 
Freitag, 2. November 2018
 
Wie berechnet man eigentlich den Fluchtweg eines Nazis?


Seillänge mal Schwerkraft * *
 
Von: ericpp um 10:57hfun | 0 Kommentare | kommentieren

 
Samstag, 3. Februar 2018
 
Recht kommt
Der neueste Streich von Jan Böhmermann dürfte Busido und Konsorten mal wieder zur Weißglut treiben. Ein Hiphop- Video im Wangster- Style, aber mit Text.

Des Schutzgeists Meinung lautet: Gefällt, auch wenn es nur das Konzept von "Isch hab Polizei" aufwärmt. Und die Zielgruppe an die der Text gerichtet ist, wird es auch nicht verstehen. Was äußerst schade ist. Aber vielleicht gibt es ja wieder ein paar Honks die das als Beispiel dafür verwenden wollen dafür, daß die nicht mehr existente GEZ ihnen monatlich Geld abzieht.

 

 
Samstag, 15. Dezember 2012
 
Koks für die Einhörner
Ja, die Apokalypse am 21.12. wirft schon länger ihre Schatten voraus. In Form von Emmerich- Filmen, Weltuntergangsprohetien und vielem mehr. Man kann bei diversen Versendern Survivalkits- und -Bücher kaufen, und sogar Pyramiden die die Rasierklingen auf ewig scharf halten. Denn wisse: Nichts ist wichtiger als eine glatte Rasur - selbst wenn die Erde plötzlich weg ist. Außer ein Handtuch vielleicht, aber das ist eine andere Geschichte...
Doch bisher konnte man nichts tun um die Katastrophe und den Verust der Erde aufzuhalten. Denn wisse: Der geheimnisvolle, onthologisch noch völlig unerforschte Planet Nibiru ist auf Kollisionskurs mit der Erde, und Bruce Willis weigert sich weiterhin standhaft, nochmal ins All geschossen zu werden. Chuck Norris hat sich sogar gänzlich für nicht zuständig erklärt, und Stephen Hawkin berechnet immer noch die Antwort auf die letzte Frage...
Da kommen die Krieger des Lichts - nicht zu verwechseln mit dem Lied von Nena Silbermond Juli gerade recht. Die verfügen nämlich über eine starke Untergrundarmee von Einhörnern die bereits die Dinosaurier ausgelasert und Mel Gibson in Ruhestand geschickt haben. Die könnten doch sicher auch diesen Planeten Nutella aufhalten, umlenken, weglasern oder in Ruhestand schicken, oder?
Doch leider befinden sich die Einhörner grade im Streik weil das Koks ausgegangen ist.
Und da kommen wir jetzt ins Spiel, den mit nur ein wenig Schnee und selbstgebauten Flügeln aus Spatzenfedern können die Lightwarriors die Einhörner besänftigen und auf ihre heilige Mission schicken.


Die benötigten Penunzen dafür kann man via Kickstarter spenden: Lightwarriors vs. Nibiru

Schlägt die Mission fehl erwartet uns alle das Schicksal von Atlantis, Pompeij, oder Golgafrnicham. Also auf, und zieht euch im Anschluß so ein albernes T- Shirt über!
 

 
Freitag, 7. September 2012
 
Die neue RTL- Hymne
Ein Vögelchen hat dem Schutzgeist die geheimen Pläne von RTL zugetragen:
Um sich endlich dem Nivea seines Publikums anzupassen plant der Köllche Fernsehsender einen Umzug nach Berlin (natürlich nach Neu- Kölln, alda) und auch alle Einspieler, Trailer etc sollen überarbeitet werden.
Das neue RTL- Logo besteht aus drei Mülltonnen mit den aufgesprühten Buchstaben, und natürlich gibt es auch eine neue Hymne, die am 3. Oktober, pünktlich zum Schlandtag, vorgestellt werden sollte.

doch der Schutzgeist war schneller, und hat schon heute einen Abzug für Euch. Viel Spaß beim Hören. Spaß beim Kotzen kann ich Euch schlecht wünschen, denn das passiert ja heute schon beim Kucken von RTL

M.C. Hartz IV from willy kramer on Vimeo.

 
Von: ericpp um 07:55hfun | 0 Kommentare | kommentieren