Dienstag, 4. Mai 2021
 
Lieber Volker "Gedeon" Bruch
Ich kenne dich zugegebenermaßen nur als Charakter aus der ARD- Serie Babylon Berlin. Der mir halbwegs sympatisch war.
Aber man soll ja nicht von einer Kunstfigur auf den Charakter des Schauspielers dahinter schließen. Shannon Doherty zum Bleistift soll ich echt ein unerträgliches Miststück sein. Trotzdem fand ich sie irgendwann Anfang der 90er .... interessant.

Aber zurück zu dir. Denn mit großer Verwunderung habe ich vernommen, daß du in die Partei "Die Basis" eingetreten bist, die Quedeppen, Verfassungsfeinde und esoterische Spinner in sich vereint.
Eigentlich müßte ich dieser Partei bei der kommenden Bundestagswahl ja sogar richtig viel Erfolg wünschen. Würde sie doch vor allem einem Sauhaufen Stimmen wegnehmen: der Afd. Wenn das was diese "Basis" will, nicht so dermaßen daneben ist, daß ich mir beim Lesen von dem Stuß nicht alle Schamhaare ausgerissen hätte. Aua!

5G ist böse. Heilpraktiker sind richtige Ärzte, und das Grundgesetz soll abgeschafft und gegen etwas noch bizarreres ersetzt werden. Gut, letztere Idee teilt ihr mit allen anderen Braunparteien, und welche zwischenzeitlich aufgelöste Partei dafür gesorgt hat, daß Heilpraktiktertum und anderes Esogeschwurbel in Deutschland ein Ansehen genießen das überhaupt nichts mit den Fähigkeiten ihres Berufsstandes zu tun haben, das verrate ich dir mal lieber erst gar nicht.

Witziger wird es dann wieder wenn es um die Finanzierung unseres Öffentlich- Rechtlichen Rundfunks geht. Das sind immerhin die Anstalten, die auch deinen Arsch bezahlen, lieber Volker. Oder zumindest den Großteil von deinem Arsch, denn ein paar Groschen hat auch der Britisch- Amerikanische Konzern Sky beigesteuert.
Du willst die Rundfunkgebühr abschaffen. Ja hey, da bin ich auch für. Am Besten dergestalt, daß die Finanzierung über eine richtige Steuer sichergestellt wird. Die übers Finanzamt eingezogen wird, und sich nach dem Einkommen der Bürger richtet. Die GEZ oder wie sich der Laden aktuell nennt, darf wegen mir gerne zum Ausgleich mit dem Eintreiben von Kirchenmitgliedschaftsbeiträgen betreut werden. Diese Tätigkeit sollte nämlich nicht durch den Staat durchgeführt werden.

Sollte durch die Umstellung der Rundfunkfinanzierung rein zufällig weniger Geld übrig bleiben als bisher, dann bin ich zuallererst für die Abschaffung von Tatort, des Krimisonntags allgemein und anderer Rentnerbelustigungsveranstaltungen, also eigentlich allen Fernsehfilmen, die nach meinem bescheidenen Urteil eh nur das ständige Recyclen der gleichen 10 Drehbücher mit anderem Personal und vor anderer Kulisse sind.

Du übernimmst dann sicher gern die Aufgabe, deinen Berufskollegen zu erklären, warum sie plötzlich nicht mehr so viel zu tun haben. Oder die Jobangebote plötzlich Anforderungen wie Wandlungsfähigkeit oder Charakter enthalten, die die über Jahrzente angefütterte GEZ- Elite nicht zu bringen in der Lage ist.
 
Von: ericpp um 18:56hthoughts | 0 Kommentare | kommentieren