Montag, 12. Oktober 2015
 
Und dann war Kodi plötzlich stumm
Ein typischer Fall von "gestern gings noch und ich hab nix gemacht":

Ich habe jetzt schon seit mehreren Jahren einen kleinen, stromsparenden PC mit Kodi, bzw. ursprünglich natürlich mit XBMC unterm Fernseher stehen, der für Medienwiedergabe von Internetstreams über DVDs bis zum Abspielen von Daten von der großzügigen Festplatte da ist.

Und da das System so prima läuft, bin ich mir sicher, auch keine großartigen Einstellungen in den letzten Wochen verändert zu haben. Ab und an spiele ich mal ein paar Updates ein, das wars soweit. Die Kiste lief bis vor ner Woche sogar noch auf Ubuntu 12.04 von vor drei Jahren.
Was auch immer der Grund für das geänderte Verhalten war - jedenfalls kam die Box letzte Woche überraschend mit einem Icon hoch, das ich so noch nicht in Kodi gesehen hatte: der Sound ist deaktiviert.
Nachdem ich also feststellen mußte, daß der Ton sich durhc Drücken diverser Tasten nicht reaktivieren läßt, und nachdem ich die Einstellungen sowohl von Kodi als auch des Systems midestens 10-mal geprüft hatte, beschloß ich, doch erstmal das Ubuntu ein wenig zu aktualisieren - immerhin schläßt mir selbiges das schon seit über nem Jahr vor. Doch auch mit Version 14.04. blieb der Kodi weiterhin stumm, während andere Programme problemlos Musik abdudeln können.

Des Rätsels Lösung, nachdem ich diverse Foren durchsucht hatte, fand sich in einer besonders doofen Einstellung, die ich niemals nicht auf dem Radar gehabt hätte, und zwar aus verschiedenen Gründen:

Seit XBMC Gotham gibt es wohl eine Möglichkeit, auch Joysticks als Controller zu verwenden. Und ebendas hat offenbar schon bei mehr Leuten dazu geführt, daß ein Signal, das über einen Joystick reinkam, z.B. wegen einer schlecht kalibrierten X- oder Y-Achse, dazu führt, daß die Lautstärke dauerhafrt auf "0" runtergefahren wird - und sowas überlebt halt dummerweise auch einen Neustart.

Und in der Tat: Nachdem ich in Kodi unter "Optionen - Einstellungen - System - Eingabegeräte" die "Unterstützung für Joysticks und Gamepads" deaktiviert habe, läßt sich der Ton wieder über das Pluszeichen hochdrehen.

Und morgen werde ich mich auf die Suche begeben, was Kodi als Joystick erkannt hat. Denn ich habe zwar eine IR- Fernbedienung und ein drahtloses Keyboard inclusive Trackball an der Box hängen, aber bei diesen beiden Geräten fehlt eindeutig jede analoge Eingabemöglichkeit, die schlecht kalibriert sein könnte.